Netzwerk Isolator MED MI 1005

79,00

Zzgl. 19% Tax
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Verfügbar bei Nachbestellung

Artikelnummer: NI-2005674 Kategorie:

Beschreibung

Netzwerkisolator in der Medizintechnik
Im medizinischen Bereich dient der Netzwerkisolator MED MI 1005 dem Schutz des Patienten vor Ableitströmen. Die Netzwerkverbindung zwischen einem aktiven Medizinprodukt und einem Ethernet-Netzwerk oder einem Nichtmedizingerät, wie z. B. einem Büro-PC, Drucker oder Laptop, wird dabei gemäß der Norm IEC 60601-1 für medizinisch elektrische Geräte und Systeme sicher galvanisch getrennt. Gemäß den Anforderungen der IEC 60601-1 (3. Ausgabe) verfügt der Netzwerkisolator MED MI 1005 über zwei unabhängige Schutzmaßnahmen (2 MOPP) zum Patienten und eignet sich daher ideal für die normgerechte galvanische Trennung von Ethernet-basierten Signalschnittstellen innerhalb der Patientenumgebung.

Unter Stressbedingungen garantiert der Netzwerkisolator MED MI 1005 bis zu 10 kV DC (10 Sek.) Isolationsfestigkeit und 5 kV AC (60 Sek.), darüber hinaus werden problemlos 8 kV Kontaktentladung und 16 kV Luftentladung erfüllt.

Der Netzwerkisolator MED MI 1005 ist auch als Einbauisolator oder für die Wandmontage erhältlich.

Vorteile:

– einfache Handhabung – keine Installation erforderlich
– kompakt und universell einsetzbar
– in weniger als 5 Sekunden sind Patient, Anwender und Inventar vor gefährlichen Ableitströmen geschützt
– leichtes und widerstandsfähiges Gehäuse – kann an jedes System mit einem Netzwerkanschluss angesteckt werden
– günstig in der Anschaffung und effizient im Betrieb – benötigt keine eigene Stromversorgung